Gesetzlich vorgeschrieben : Unisex für alle !

Gestzlich vorgeschrieben: Unisex für alle !

Der europäische Gerichtshof hat entschieden, dass spätestens ab 21.12.2012 die Versicherungen einheitliche Tarife für Männer und Frauen einführen müssen, so genannte Unisex-Tarife. Also nichts unanständiges, wie man auf den ersten Blick vermuten könnte. Aber doch nicht ganz so anständig für Männer. Durch die Unisex-Tarife werden die Rentenzahlungen aus privaten Rentenversicherungen angeglichen. Mit dem Ergebnis, dass die Rentenleistungen für Männer sinken. Nicht nur bei Renten-, auch bei Berufsunfähigjkeit- und bei Pflegeversicherungen ist das der Fall. Das heißt konkret, wer beabsichtigt in diesen Bereichen vor zu sorgen, sollte unbedingt noch in diesem Jahr die Anträge stellen, denn ab dem nächsten Jahr steigen die Beiträge für die gleichen Leistungen um bis zu 40%. Deshalb ist handeln angesagt. Doch bevor man irgend einen Abschluß tätigt, sollte man sich unabhängig beraten lassen.

Wir bieten zur Orientierung einen Vorteilsrechner an.

Sie erhalten dann Zugang zum Vorteilsrechner.